Galerie Kunsthaus Dülmen

Kunst ist so individuell wie Sie selbst.

Wenn Sie den Wunsch verspüren und die Sehnsucht bei sich entdecken, dass ein Bild an der einen oder anderen Wand bei Ihnen fehlt, dann sind Sie bei uns genau richtig und Sie haben sich schon auf den Weg zu uns gemacht.

In allen Fragen rund um die Kunst finden Sie in uns einen erfahrenden, vertrauenswürdigen und begeisterten Fachmann und Liebhaber der Kunst.

Wir beraten Sie umfassend und verfügen über eine riesige Fülle kreativer Rahmungsmöglichkeiten. Wir pflegen nationale und internationale Kontakte am aktuellen Kunstmarkt: Originale, Repliken, Grafik, Gemälde, Leinwände, Kunstdrucke … spannende Motive atemberaubende Details, intensive Farben, ungewöhnliche Umsetzung, überraschende Wirkweisen als Spezialist rund um Kunst. Wir wissen vor allem eins:

Kunst ist so individuell wie Sie.

Das sehen Sie nicht nur an unseren Serviceleistungen. Das spüren Sie vor allen bei der individuellen Beratung. Überzeugen Sie sich selbst und schauen Sie bei uns vorbei.

Wir freuen uns auf Sie.


Eine neue Replik der kreativen Arbeit von Wilhelm Frosting.

Die Leinwandbilder werden in streng limitierter vom Künstler handsignierter Auflage auf Leinwand, die Aquarelle auf Dürer-Malbütten in einer neuen Technik reproduziert, die den Vergleich mit den kostbaren Originalen nicht scheut. Vergrößerung oder Verkleinerung sind möglich.
Als Wilhelm Frosting vor Jahren seine inzwischen international bekannten Park- und Seerosenbilder schuf, die eine wichtige Werkgruppe in seinem Œuvre darstellen, brachte ihm dies die ehrenvolle Bezeichnung „der deutsche Monet“ und einen mehrseitigen Beitrag in dem Kunstband Blumenbilder moderner Meister ein, in dem unter anderem Werke von Paul Cezanne, Vincent van Gogh, Emil Nolde und vielen mehr beschrieben werden.

Zeitgenössische Kunst   - original Künstler-Repliken nach Maß
In vier Schritten zu Ihrem Wunschbild:

1. Wunschmotiv über 1000 Motive zur Auswahl,
original Künstler-Replik / Grafik von
WILHELM FROSTING
2. Ihre Wunschqualität rasterlose Giclèe- Grafik, limitiert auf
Aquarell-Bütten-Papier oder
Künstlerleinwand mit Keilrahmen
3. Ihr Wunschformat jedes Bild in ihrem Wunschformat
von A4 bis 140x200
4. Ihre Wunschrahmung über 2000 individuelle Leisten für
Ihre Rahmung

EINE GEMEINSAMKEIT: UNSERE LIEBE ZUR KUNST

Sie suchen sehnlichst ein Bild?

Die Kunst ist ein Ort, der sich für uns richtig anfühlt.

Und dort begegnen wir uns.

Wir stellen staunend fest, wie eng Kunst und Leben zusammengehören und dass dabei unvergessliche schöne Momente entstehen.

Manche von Ihnen kennen wir schon länger, andere von Ihnen begegnen uns heute das erste Mal.

„Blumen zu malen ruht mein Gehirn aus. Ich verwende auf sie nicht dieselbe geistige Anstrengung, wie wenn ich einem Modell gegenüberstehe. Wenn ich Blumen male, setze ich die Töne hin, probiere ich kühn Valeurs, unbesorgt, ob ich die Leinwand verpfusche… . Und die Erfahrung, die ich aus diesen Versuchen ziehe, die wende ich nachher auf meine Bilder an.“

Hört man diese Worte PIERRE AUGUSTE RENOIRS, so könnte man sie leicht missverstehen und zu der Auffassung gelangen, der Künstler habe die Darstellung von Blumen nicht ernst genommen, sie lediglich zu experimentellen Zwecken benutzt und den Eigenwert des Motivs außer Acht gelassen.

Blumen sind uns nah. In ihrem Werden, Blühen und Vergehen sind sie Gleichnis und Spiegel in uns selbst. Der Zauber intensiver Farben geht von ihnen aus. Sie sind Begleiter meines Werkens, Wegbereiter meiner freien Arbeiten, so Wilhelm Frosting.

Neben diesen und vielen anderen aber sind es immer wieder Blumen, die ihn faszinieren. An ihnen und mit ihnen ist er künstlerisch gewachsen, durch sie hat er ein neues Verhältnis zur Farbe bekommen. In letzter Zeit hat er sich auch wieder dem Akt zugewandt. Mit Aquarellfarben und Farbstift schweigt er im „Spiel der Formen“, möchte, dass der Betrachter in den Bildern wie in einem Buch lesen kann und spontan eigene Assoziationen entwickelt. Darüber hinaus hat er kürzlich mit großem Erfolg ein bisher einzigartiges Experiment durchgeführt: das Dialogmalen, eine Kommunikation auf der Leinwand.

Seine Werke sind mit Leben gefüllt.

Die Blumenbilder

Frostings Blumenbilder leben von seiner innigen Naturverbundenheit, von seiner ständigen bildnerischen Auseinandersetzung mit dem zeitlosen Sujet Natur und in besonderer Weise, wie es der Titel des Buches „Blumen im Licht“ beziehungsvoll ankündigt, vom Licht.

Licht ist überall in ihnen gegenwärtig. Selbst tiefe Schatten sind nuancenreich und bergen effektvolle Farbakzente wie kostbare Kleinodien. Farben leuchten auf, um wieder zu verlöschen. Manche Blätter sind von einer geradezu jubilierenden Farbigkeit, die sich in melodiösen Schwingungen, Klängen und Rhythmen manifestiert. Lichtbahnen, die die Fläche durchziehen, lassen die Farben aufglühen.

So spiegeln seine Blumenbilder eine Welt der Zuversicht wider, die den Künstler angesichts aller gegenwärtigen, fast apokalyptisch anmutenden, bedrohlichen Weltereignisse zum Übermittler von einer harmonischeren Welt werden lässt.

Die Erdbilder:

„Es ging darum, Zeichen zu finden, die das mir Wichtige auszudrücken vermögen. Zuerst begann ich, meine Welt in Symbolen zu sehen und wiederzugeben. Bildzyklen entstanden, die Werden und Vergehen, Leben und Tod, Verzweiflung und Hoffnung umschrieben, zuerst monochrom in schwarz oder braun.

Von meinen Reisen brachte ich damals auch die ersten Strukturen mit, Eindrücke, die ich auf Gesteinsformationen, auf verwitterten Felswänden der Berge Skandinaviens beobachtete. Ich nannte sie die Erdbilder.

Diese Leinwände waren filigrane Gewebe von Furchen und Rissen, in denen die Farbe, im Wesentlichen Brauntöne, begleitet von behutsam nuanciertem Rot, Blau und Grün, nahezu ungehindert fließen konnte.

Damals wurde mir klar, dass diese Felswände Bildflächen, Bildträger waren, die die Natur geschaffen hatte. Ihnen galt es nachzuspüren, ähnlich wie ich früher im Rhythmus der Äste und Zweige eines Baumes, im Gang der Ameisen und im Gewoge der Wiesen und Kornfelder meinen Bildrhythmus gefunden hatte...“ Wilhelm Frosting

Die Gartenbilder

„Auf ausgedehnten Reisen erlebte ich dann die eigentlichen Gärten, die großen, in Jahrtausenden geformten und gewachsenen, Ehrfurcht gebietenden Arrangements der Natur, die riesigen Steingärten des Nordens, wo inmitten von Wind, Sonne und Regen gebleichten und ausgewaschenen blausilbernen uralten Stämmen üppige Vorhänge kreidegrünen Mooses wachsen, wo man noch Berghänge findet, übersät, überwuchert von wilden Stiefmütterchen, wo der Fuß zögert, diese unberührten Orte zu betreten, bis der Wanderer sieht, wie eine Rentierherde, unbekümmert ob dieser ganzen Herrlichkeit, äsend vorüberzieht.

Auch meine Bilder sind immer und immer wieder Gärten. Am Teich, im Park, in den Rosenbüschen oder einfach inmitten von Blumen, sie alle wachsen, sie blühen, sind Ausdruck meiner Freude und Dankbarkeit, leben und wirken zu dürfen. Manche zeugen von meinen Erlebnissen am Strand, in den Bergen, beim Betrachten treibender Wolken, fließender Wasser, aufgeschichteten Gesteins.

Sie wollen keine fotografischen Bilder sein. Nicht dem Abbild der Natur sind sie nachgeformt, eher schon den Spuren ihres Wesens. Wie die Schöpfung selbst breiten sie sich aus, durchwirken die Bildfläche, schaffen sich immer neue Bahnen…“ Wilhelm Frosting

IMPRESSIONEN EINES SOMMERS

… atmosphärische Stimmungen, das Licht des frühen Tages, der Nebel über dem Teich, wir kennen und lieben sie.

„Meine Blumen, meine Parkwege und Seerosen sind Boten des Lebens. Sie sind Ausdruck unsere Träume, unserer Sehnsüchte, unserer Wünsche. Sie werden immer noch blühen wenn alle Diskussionen über Richtig und Falsch in der Kunst längst vergessen ist“.

Und Wilhelm Frosting denkt:

„Sollte es nicht erlaubt sein, das zu malen und sich mit dem zu umgeben, was man liebt?

Unsere Künstler

Liebe Kunstinteressierte Freunde / Kunden, hier stellen wir Ihnen (eine Auswahl) Werke künstlerischer Arbeiten, unterschiedlicher Künstler vor, um einen Einblick in unser vielseitiges Angebot vorzustellen.

Kunst vor Ort im Kunsthaus Dülmen erleben. Gefragte Künstler, exzellente Kunstwerke sowie garantierte Echtheit.

Beim Betrachten der Bilder gewinnen wir Menschen eine nahezu rembrandtsche Unmittelbarkeit, in der sich ein Fenster in unserem Inneren in eine andere, eine neue Welt des Wahrnehmens öffnet. Wir sind gut beraten, uns in der Beurteilung der Frage „Was ist Kunst?“ der Zeit anzuvertrauen.

Arbeiten dieser Künstler befinden sich in unserer Galerie: